Seltmann Weiden - Porzellan Geschirr

 


Seltmann Weiden – Porzellan seit 1910

Seltmann ist einer der namhaftesten Porzellanhersteller Deutschlands und wurde 1910 als Porzellanfabriken Christian Seltmann gegründet. Mit der Eingliederung der "Königlich privilegierten Porzellanfabrik Tettau" 1957 sowie der Übernahme von fünf Thüringer Porzellanmanufakturen entwickelte sich Seltmann Weiden zu einer Unternehmensgruppe, die bis heute als Familienunternehmen geleitet wird. Die Gruppe verfügt über mehr als 200 Jahre Erfahrung in der Porzellanherstellung.Heute werden in 5 Werken mit etwa 800 Mitarbeitern Tafelporzellan für die Bereiche Haushalt, Hotellerie, Gastronomie und Sozialgastronomie gefertigt. In den Manufakturen werden wertvolle Figuren in Handarbeit gefertigt.

 

Umweltfreundlichkeit

„Für Ihre Gesundheit – und der Umwelt zuliebe!“ – dies ist der Slogan des Umwelt-Qualitäts-Siegels „be green“ von Seltmann Weiden. Es orientiert sich im Wesentlichen an den Kriterien Technologie, Umwelt und Gesundheit. Diese spiegeln sich in der Entwicklung innovativer Technologien für eine besonders umweltfreundliche Herstellung von Produkten, die den strengsten Gesundheitsrichtlinien entsprechen, wieder.

 

Hergestellt in Deutschland

Die Unternehmensgruppe Seltmann besitzt als einer von wenigen weltweit operierenden Porzellanherstellern ein außergewöhnlich breites Produktions-Know-How: Von der High-Tech-Fertigung in einer der modernsten Porzellanfabriken Europas bis zur reinen Handwerkskunst in den Manufakturen (Standort Rudolstadt/Thüringen). Dabei erfüllt das Porzellan höchste internationale Ansprüche an Design, Funktionalität, Langlebigkeit und Exklusivität. Gerade diese Produkt-Eigenschaften sind es, deren hoher Qualitäts-Standard ausschließlich am Standort Deutschland gehalten werden kann.

Zuletzt angesehen